Reifenlagerung richtig und sicher, ob im Winter oder Sommer.

Reifen

Reifenlagerung richtig und sicher, ob im Winter oder Sommer. Wenn Sie Ihre Winter- beziehungsweise Sommerreifen als Komplettrad, also Reifen auf Felgen lagern, sollten Sie darauf bedacht sein, die Reifen mit erhöhtem Luftdruck zu lagern, und zwar übereinander liegend. Genauer formuliert: Fahren Sie vor der Demontage und Einlagerung ihrer Reifen an die Tankstelle und erhöhen Sie den Luftdruck so, dass er 0,5 bar höher ist als in der Herstellervorgabe angegeben.

Reifenlagerung richtig und sicher, ob im Winter oder Sommer : Kennzeichnen Sie die Reifen

Reifenlagerung

Der Grund ist ganz einfach: Reifen verlieren selbst dann Druck, wenn sie nicht genutzt werden – auch wenn dieser Prozess langsamer von statten geht. Kennzeichnen Sie die Reifen außerdem mit Kreide, so dass Sie später direkt wissen, welcher Reifen an welche Stelle gehört. Checken Sie Ihre Reifen auf Beschädigungen oder Fremdkörper, die sich im Profil eingegraben haben. Vor allem auf Beulen an der Reifenflanke sollten Sie achtgeben; wenn sich derartige Beulen zeigen, muss von einer starken Beschädigung der Karkasse ausgegangen werden. In so einem Fall müssen Sie den Reifen leider entsorgen, da er nicht mehr verkehrssicher ist.



Kellerräume und Garagen gute Lagerplätze für Reifen

Generell stellen Kellerräume und Garagen gute Lagerplätze für Reifen dar. Allerdings sollte darauf geachtet werden, dass der Keller nicht feucht ist und die Reifen nicht in der Nähe des Kellerfensters (sofern vorhanden) gelagert werden, da die Sonneneinstrahlung der Qualität der Reifen abträglich sein kann. Wenn Sie die Reifen übereinander gestapelt lagern: Vergessen Sie nicht, hin und wieder umzuschichten. Die Entstehung von Schwitzwasser wird dadurch minimiert.

Wandhalterungen oder die klassischen Felgenbäume

Eine Alternative zur Lagerung am Boden stellen natürlich Wandhalterungen oder die klassischen Felgenbäume dar; diese Optionen sind aber mit gewissen Anschaffungskosten verbunden. Falls die Reifen ohne Felgen eingelagert werden, ist es erforderlich, sie senkrecht auf den Boden zu stellen. Wichtig: Der Boden sollte trocken sein und keine Ölverschmutzungen oder dergleichen aufweisen. Darüber hinaus sollten die Reifen alle zwei bis drei Monate ein bisschen gedreht werden.

Ein Garagentor als Schutz

Reifenlagerung richtig und sicher, ob im Winter oder Sommer.Sicherheit in der Garage wird heute großgeschrieben. Moderne Garagentore verfügen in der Regel schon von Haus aus über verschiedene Einbruchssicherungen, durch Zusatzeinbauten kann der Einbruchschutz weiter verbessert werden.

Rohrmotor und Hochschiebesicherung

Der Einbau von einem Rohrmotor bietet erhebliche Vorteile. Vorneweg steht natürlich der erhöhte Komfort, da die lästige Selbstbedienung von Rollläden endgültig entfällt. Anstelle morgens und abends selbst die Rollläden über den Gurt zu bewegen, treibt der Rohrmotor die Läden an. Doch nicht nur der Komfort steht im Mittelpunkt, auch die Sicherheit. Mit einem Rohrmotor und einer Hochschiebesicherung versehene Rollläden gelten als einbruchssicher, da die Motoren eine Sperre integriert haben, die das Heraufschieben der Jalousie verhindern.



Das könnte Sie auch interessieren

Beiträge nicht gefunden

Beiträge nicht gefunden

Beiträge nicht gefunden

Beiträge nicht gefunden

Reifenlagerung richtig und sicher ob im Winter oder Sommer