Die 5 besten Möglichkeiten, sich als Frau selbst zu befriedigen. Selbstbefriedigung macht glücklich.

Selbstbefriedigung

Selbstbefriedigung ist nicht nur eine tolle Möglichkeit, den eigenen Körper besser kennenzulernen, regelmäßige Orgasmen haben auch einen positiven Effekt auf Gesundheit und Wohlbefinden. Die besten fünf Tipps für Solosex erfährst du hier.

Wie funktioniert Selbstbefriedigung? Kopfkino ist die Devise!

Die wesentliche Voraussetzung für erfüllenden weiblichen Solosex inklusive Orgasmus ist der richtige Motor und ausreichend Ruhe. Treibende Kraft für die Orgasmusgarantie ist unsere Fantasie. Und davon hat frau zum Glück mehr als genug! Geiler Sex mit dem heißen Nachbarn oder doch ein flotter Dreier? Alles kein Problem! Auch Pornos oder Erotikliteratur nutzen Frauen gerne, um sich selbst zu befriedigen.

Befriedigender Solosex: Die richtige Position macht’s!

Vielleicht liegst du gerne auf dem Rücken, mit leicht gespreizten Beinen, wenn du dich klitoral, vaginal oder anal selbst zum Orgasmus bringst? Nun, dann geht es dir, wie dem Großteil der Frauen bei der Selbstbefriedigung. Wieso also nicht etwas Neues ausprobieren? Variiere die Position, wie das auch beim Geschlechtsverkehr üblich ist. Garantiert wirst du mit besonders intensiven Orgasmen belohnt. Ob du es dir am Bauch, im Sitzen, in der Hocke oder auch mit an der Wand aufgestützten Beinen selbst machst: der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! Und nicht vergessen: auch die Brüste, Brustwarzen oder Innenseiten der Oberschenkel möchten Aufmerksamkeit!

Heiße Wasserspiele: mit dem Duschkopf zum Orgasmus!

Viele Frauen nutzen die Zeit unter der Dusche oder in der Wanne für erfüllende Höhepunkte. Kein Wunder, denn das warme Wasser entspannt und sorgt ganz von selbst für die Extraportion Feuchtigkeit der Scheide. Mit Vorliebe wird der Duschkopf für die weibliche Selbstbefriedigung eingesetzt. Spezielle Massageprogramme verstärken das angenehme Gefühl an Scheide, Kitzler oder Anus. Und wen das Gefühl des Wasserstrahles kalt lässt, der nutzt einfach seine Finger, Dildos oder spezielle wasserfeste Vibratoren.

Weibliche Selbstbefriedigung ohne Finger: Kissenreiten und Co.

Besonders intensive Lust und angenehme Orgasmen verschafft sich frau ganz leicht auch ohne den Einsatz von Händen, Fingern oder Sexspielzeug. Wieso beim Solosex nicht das Offensichtliche nutzen: Kissen, Decken oder zusammengerollte Handtücher? Reibe Schamlippen und Kitzler sanft über diese Hilfsmittel und variiere dann die Stärke, ganz so wie es dir gefällt. Kreisende, schnellere Bewegungen beim Kissenreiten sorgen für Orgasmusgarantie.

Sex allein: mit den richtigen Toys zum Orgasmus

Sextoys, die für erfüllende Orgasmen sorgen, wenn du dich selbst befriedigst, gibt es in großer Auswahl. Dildos, Vibratoren (auch für die Dusche), Analplugs und andere Hilfsmittel sorgen für den Extrakick während der Selbstbefriedigung. Wem der Einkauf im Sexshop unangenehm ist, der bestellt online!

Weiterführende Informationen: „Fast alle Männer masturbieren, nun holen auch die Frauen auf: Wie gut kann Solosex sein und wo ist die Gefahr zur Sexsucht?“ Zeit Magazin

Das könnte Sie auch interessieren

Leitungswasser

Wie gesund ist es, Leitungswasser zu trinken?

Einfach den Wasserhahn aufdrehen und das kühle Nass genießen, ohne näher darüber nachdenken zu müssen – in Deutschland ist dies ohne weiteres möglich. So zumindest die landläufige Meinung! Doch kann man das für bare Münze nehmen und Leitungswasser wirklich bedenkenlos trinken? Und wenn ja, was macht uns da so sicher? Kann man Leitungswasser wirklich bedenkenlos …

Continue reading „Wie gesund ist es, Leitungswasser zu trinken?“

0 Kommentare
Woran merke ich dass ich Neurodermitis habe

Neurodermitis richtig erkennen – Woran merke ich dass ich Neurodermitis habe

Neurodermitis, auch als atopisches Ekzem oder atopische Dermatitis bezeichnet, zählt zweifelsfrei zu den häufigsten Hauterkrankungen weltweit. Sie zeichnet sich durch trockene, häufig schuppende sowie juckende Haut an unterschiedlichen Körperarealen aus. Grundsätzlich kann sich Neurodermitis am ganzen Körper unangenehm bemerkbar machen, besonders häufig betroffen sind allerdings Kopfhaut, Gesicht (Augen, Ohren, Mund, Nase), Nacken, Hals, Ellenbeugen, Hände, …

Continue reading „Neurodermitis richtig erkennen – Woran merke ich dass ich Neurodermitis habe“

0 Kommentare

Beiträge nicht gefunden

Beiträge nicht gefunden

Beiträge nicht gefunden

Beiträge nicht gefunden

Beiträge nicht gefunden

Beiträge nicht gefunden

Beiträge nicht gefunden

Beiträge nicht gefunden